The golf club crack

AMICA / FOCUS Online / MAX / TV SPIELFILM / TV TODAY / HolidayCheck / Playboy / jameda / Mein schöner Garten / Lisa
FREE MEN'S WORLD / Freizeit Revue / Burdastyle / Das Haus / ELLE / Freundin / Super Illu / Guter Rat

Impressum | Mediadaten | AGB | dgo-Presse | DGV-Presse | DGV-Datenschutz | Kontakt | Newsletter | DGV - Über uns | dgo - Über uns

Insgesamt waren 821 Besucher online: 3 registrierte, 0 unsichtbare, 5 Bots und 813 Gäste (basierend auf den heute aktiven Besuchern)
Der Besucherrekord liegt bei 5205 Besuchern, die am Mo 9. Mai 2011 online waren.

Mitglieder: Google [Bot] , Yahoo [Bot] , rudolfo , Bernd , MSNbot Media , Exabot [Bot] , Majestic-12 [Bot] , UdoausLu

Beiträge insgesamt: 57637 • Themen insgesamt: 9140 • Mitglieder insgesamt: 8541 • Unser neuestes Mitglied: rudolfo

Bei unseren abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten, Wochenendtrips und Reisen kommst du schnell ins Gespräch und lernst auf lockere Art immer wieder neue Menschen kennen.
Du erlebst Freizeitaktivitäten zu denen man sonst alleine nicht kommt.
Außerdem macht vieles gemeinsam eben mehr Spaß.

Ob Anfang 30, Mitte 40 oder Ende 50 - gesellig, sportlich oder kulturell - bei den Freizeit Clubs Berlin ist für jeden etwas dabei!

Mitarbeitende in einem Golfclub – das sind die fleissigen Helfer, oft unauffällig, dafür unermüdlich allseitig rotierend, dienend dem Kunden, der König ist. Unter dem Titel „Bündner Staff Meisterschaften“, so heisst das in Neudeutsch, traf sich das Personal der zehn Bündner Golfclubs in Davos, um dem Meister, der Meisterin die kantonale Golfkrone aufzusetzen.

Nun, auch die holde Weiblichkeit machte sich mit viel Schwung auf die Meistersuche. Die Ausgangslage unter den Damen war indes deutlich klarer – Kunststück bei lediglich drei Ladies, die sich für die Bruttowertung ins Wettbewerbgeschehen warfen. Dazu kam, dass sich die Spielstärken in der Frauenabteilung stark unterschieden. Notabene mit 22 Bruttopunkten, unter anderem dank einem Hole in One am Loch vier, sicherte sich Celine Hügli aus Davos nicht unerwartet den Meisterinnentitel. Gekonnt ist gekonnt – und schliesslich will der Heimvorteil immer erst nutzbringend realisiert werden.

Für die Nettowertung waren Ergebnisse von grosser Güte nötig, um in die vorderen Ränge zu gelangen. Mit 46 Nettopunkten und einer Handicapverbesserung von 10 Punkten trumpfte Matteo Giustini aus dem Golf Club Engadine in der Kategorie gross auf. Neben dem Sieger durften Andreas Köllhofer (Domat/Ems) und Ronny Della Morte (Brigels) mit 42 respektive 41 Nettopunkten ebenfalls mit aufs Siegertreppchen. Das Engadin brachte an diesem Turnier ebenso erfolgreiche Damen hervor. Mit beachtlichen 44 Nettopunkten setzte sich Ana Paula Pedro Miranda de Oliveira vor ihren Mitstreiterinnen Ursi Schweizer (Arosa) und Celine Hügli (beide 32) überaus deutlich durch.


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.