Mario go adventure crack

Mittlerweile hat Pokémon GO bereits 160 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht und noch immer ist keine Ende in Sicht. Über 75 Millionen Mal wurde das Mobile Game bereits über den App Store und Google Play Store heruntergeladen. Aber natürlich ist längst nicht alles perfekt. Noch wirkt das Spiel sehr unfertig und hat immer wieder mit jeder Menge Bugs und Serverproblemen zu kämpfen. Jedoch hat Niantic große Update-Pläne für die Zukunft, um Pokémon GO weiter zu verbessern.

Ab sofort braucht ihr keine APK mehr, um Pokémon GO auf eurem Android-Gerät zu spielen. Das Mobile Game ist eine Woche nach US-Release nun auch in Deutschland offiziell gestartet . Über den folgenden Google Play Store Link könnt ihr euch die App herunterladen.

Und auch Besitzer von iOS-Geräten dürfen sich freuen. Kurz nach der Android-Version, findet Pokémon GO nun auch seinen Weg in den Apple App Store. Über den folgenden Link gelangt ihr sofort zur deutschen Version der App.

Veteranen der Serie werden sich an die vergangenen Editionen erinnert fühlen, wenn sie als Pokemon-Trainer ihre ersten Schritte in der Johnto-Region machen: Der Professor benötigt Hilfe für seine Forschung und übergibt dem angehenden Pokétrainer sein erstes Pokémon. Dass das Alles darin ausarten wird, dass ihr bald als amtierender Pokémon-Champion legendäre Pokémon jagt, steht wohl außer Frage.

Dabei zählt der mitgelieferte PokéWalker die Schritte, die ihr in der realen Welt macht und überträgt diese als Punkte auf eure Pokemón. Eine große Neuerung in einer langlaufenden Serie.

Neben der Überarbeitung der Grafik, der Möglichkeit der Touchscreen-Nutzung und dem mitgelieferten PokéWalker, gibt es in Pokémon HeartGold und SoulSilver aber noch einige weitere Neuerungen gegenüber ihren Vorgängern.

Wir haben in so einigen Kategorien die Spiele des Jahres gewählt. Heute wurde endlich auch unser hochoffizieller Liebling des Jahres 2016 gewählt.

Mimimi Productions verstohlener Strategie-Titel hat sich fast an uns vorbeigeschlichen, doch glücklicherweise haben wir es gerade noch rechtzeitig bemerkt.

Wir haben den High-End-Playstation 4-Controller von Razer ausprobiert, um zu sehen, ob die Zeiten des Dualshock 4 gekommen sind.

Zum Thema Fallout 4 ab 8,99 € bei Amazon.de Fallout 4 für 16,99 € bei GamesPlanet.com Bei der diesjährigen E3 in Los Angeles kündigte Bethesda Softworks unter anderem eine VR-Version des Rollenspiels Fallout 4 an. Seit diesem Tag war es rund um dieses Projekt jedoch wieder ziemlich ruhig geworden. Doch das ist keinesfalls ein schlechtes Zeichen - im Gegenteil.

Wie Todd Howard von Bethesda Softworks jetzt in einem Interview mit Glixel erklärt hat, befindet sich Fallout 4 VR nach wie vor in der Entwicklung . Derzeit experimentiere das Team ein wenig mit der VR-Technologie, um zu sehen, was möglich sei. Zudem halte Bethesda an dem Vorhaben fest, möglichst alle Inhalte von Fallout 4 in die VR-Version zu packen.

Wir wollen das wirklich so machen. Es ist das Versprechen von VR, sich in einer großen virtuellen Welt zu bewegen. Die Kernerfahrung, sich das Headset überzuziehen und in der Welt von Fallout zu stehen, in der du hingehen kannst, wohin immer du willst. (...) Sobald wir das geschafft hatten, sagten wir uns >Okay, lasst uns mal sehen, wohin uns das führt.<


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.