Hillary white house race vollversion

Innsbruck kommt nicht zur Ruhe. Die brutale Gruppenvergewaltigung einer 17-Jährigen durch vier Marokkaner ist das nächste traurige Kapitel in einer scheinbar unendlichen Geschichte. Seit Jahren narrt eine zahlenmäßig relativ kleine Gruppe von Marokkanern die Innsbrucker Exekutive und damit auch unser rechtsstaatliches System. Die Politik ist aufgefordert endlich die rechtlichen Rahmenbedingungen zu schaffen um eine wirksame Bekämpfung dieser Szene durch Exekutive und Justiz zu ermöglichen.

Die Politik ist gefordert die entsprechend notwendigen bilateralen Abkommen schnellstmöglich auszuverhandeln. Solange wir nicht imstande sind, amtsbekannten Kriminellen dauerhaft Einhalt zu gebieten ist der Verweis auf positive Kriminalstatistiken nur eine Augenauswischerei.

Die ÖVP, und zwar LH Van Staa selbst, hat vor der Landtagswahl auf Grund der unhaltbaren Zustände vollmundig die Einrichtung von Internierungslagern für illegale Einwanderer gefordert.
Grundvoraussetzung hierfür wäre eine Verschärfung des Asylrechts ggewesen.

@Jaroslaw Majchrzyk Es trifft den Nagel auf den Kopf. Die Ost- und Westküsten-Käseglöckner haben sich mit schönen Wirtschaftszahlen plus eigenem Wohlstand das Land schön geredet- Durchschnittszahlengläubige.
So etwa findet es auch in D statt. Makrobeispiel Berlin: Die Außenbezirke des Ostteils, Heimat Abgehängter wählt AfD.

@Jaroslaw Majchrzyk Ja so ist es! Was will man erwarten wenn man weit über die Hälfte der Bevölkerung zu Tätern und letztlich schlechten Menschen erklärt?
Das sowas bei den betroffenen Personen keine Begeisterungsstürme auslöst ist doch zu erwarten gewesen.

Ich habe manchmal den Eindruck gehabt die "Progressiven" wollen andere Menschen in ihre politische Ecke schämen oder schimpfen. Ein recht merkwürdiger und ziemlich agressiver Ansatz, der einzig in den eigenen Reihen positiv aufgenommen wird.

@V. Ohneland er ist natürlich keine "gute Antwort", da sind wir uns völlig einig. Er ist sogar eine sehr schlechte Antwort.

Die Frage aber ist, wieso so viele Leute glaubten, er sei noch immer eine bessere Antwort als "weiter so"-Clinton.

Das gibt doch zu denken, oder?

Barack Hussein Obama II [1]  [ bəˈɹɑːk hʊˈseɪn oʊˈbɑːmə ] (* 4. August 1961 in Honolulu , Hawaii ) ist ein US-amerikanischer Politiker der demokratischen Partei und seit dem 20. Januar 2009 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten .

Obamas Vater, Barack Hussein Obama Senior (1936–1982), stammte aus Nyang’oma Kogelo in Kenia und gehörte der Ethnie der Luo an. [2] Obamas Mutter, Stanley Ann Dunham (1942–1995), stammte aus Wichita , Kansas (USA), und hatte irische, britische, [3] deutsche [4] und Schweizer Vorfahren. [5] Obamas Eltern lernten sich als Studenten an der University of Hawaii at Manoa kennen. Sie heirateten 1961 in Hawaii, als in anderen Teilen der USA Ehen zwischen Schwarzen und Weißen noch verboten waren.

1964 ließen sie sich scheiden. Der Vater setzte sein Studium an der Harvard University fort. Obama sah ihn als Zehnjähriger zum letzten Mal. [6] Er hat väterlicherseits drei ältere und drei jüngere Halbbrüder sowie die Halbschwester Auma , die in Deutschland studiert hat. [7]


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.