Global guru spielen

Also, machen wir uns nix vor, wir sind eine kleine Gruppe „Dampfernerds“, die gelegentlich dazu neigt, sich etwas wichtiger zu nehmen, als sie is‘. Hey, aber is‘ schon okay, so läuft das Spiel, das is‘ überall so… ich mach ja auch mit. Ab und zu isses nur gesund, zu sehen, dass es halt ein Spiel is‘. Eins von denen, wo’s keine Gewinner gibt… so im Sandkasten eben. Nur ab und zu weint mal ’n Kind, weil’s Sand in die Äuglein gekriegt hat und jeder is‘ mal mit werfen dran.

Klar würd‘ ich auch gern‘ die „Anderen“ erreichen… oder noch besser, den ganzen nicht dampfenden Rest, der die Dampfe für den Auswurf des Teufels hält. Denen mal so richtig sagen, wo der Most am Hammer hängt… wie die Presse ihnen Blödsinn vorsabbelt und die Politik gerade voll am großen Rad dreht. Aber das wär‘ so, als ob ’ne Spitzmaus versucht, Godzilla in die Wade zu beißen.

Das hat was von Kettenkarussell, keine Frage… so um sich selbst drehen… und auch was von „Blase“… nich‘ die von ’nem Sechstaner, die mit Meinungen drin. Aber wenn wir’s echt mal schaffen, uns weniger mit uns selbst, sondern mehr mit unserm Stoff, der Dampfe, zu beschäftigen… na, das könnt schon was werden. Wenn wir echt wieder Infos vermitteln und nich‘ nur die Infos anderer zerlegen.
Okay, das Zerlegen gehört dazu, mach ich ja auch… is‘ auch zu spaßig, geb ich zu. So’n Blödsinn unkommentiert zu lassen is‘ halt nich‘ drin. Aber man muss auch wissen, wann gut is‘.

Das gemeinsame Erstellen, Bearbeiten und Verteilen der Inhalte – unterstützt von interaktiven Anwendungen – betont auch der Begriff Web 2.0 . Der größte Unterschied zu den traditionellen Massenmedien liegt darin, dass Social Media auf Interaktion zwischen den Nutzern beruht.  Social Media  funktioniert anders als Fernsehen oder Zeitung nicht nach dem Sender-Empfänger-Modell, sondern die Nutzer sind Bestandteil des Mediums. Erfolgreiche Beispiele für Social Media sind die Sozialen Netzwerke Facebook und Twitter .

Social Media lässt sich auf vielfältige Art für Unternehmenszwecke nutzen. Besondere Bedeutung hat hierbei das Social Media-Marketing, ein Unterkategorie des Onlinemarketings, bei der durch die Beteiligung in diversen Social Media-Diensten Ziele der Marketingkommunikation erreicht werden sollen. Gut hierfür eignet sich das Soziale Netzwerk Facebook , das für diesen Zweck  Fanpages  für Unternehmen anbietet.

Durch das Social Media-Marketing soll Aufmerksamkeit für eine Marke oder ein Produkt generiert und Unternehmensinhalte sollen vermittelt werden. Oft geschieht dies unter der Einbindung von Usern.

AMICA / FOCUS Online / MAX / TV SPIELFILM / TV TODAY / HolidayCheck / Playboy / jameda / Mein schöner Garten / Lisa
FREE MEN'S WORLD / Freizeit Revue / Burdastyle / Das Haus / ELLE / Freundin / Super Illu / Guter Rat

Bist du bereits ein Benutzer? Dann melde dich an, um deine Lieblingsspiele hier zu sehen! Du hast noch kein Konto? Melde dich unbedingt an, um diese Funktion verwenden zu können.


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.