F-22 lightning 3 android

F -35-Kampfjets als Aufkleber in Miniaturformat weisen den Besuchern der Luftfahrtmesse in Farnborough den Weg. Alle zehn Meter klebt die Werbung auf dem Boden. Selbst der Zebrastreifen zum Flugfeld ist mit dem Schriftzug des Rüstungskonzerns Lockheed Martin verziert. An uns kommt keiner vorbei, lautet die indirekte Botschaft. Der Plan scheint aufzugehen, denn die Fachbesucher stehen Schlange, um einen Blick in das Cockpit zu werfen.

Es ist ein Imponiergehabe der besonderen Art, das derzeit vor den Toren Londons stattfindet. Frei nach dem Motto „Jetzt zeige ich der Welt, was meine Konkurrenz nicht kann“, präsentiert Lockheed den neuen US-Kampfjet erstmals auf einer Messe in Europa. Und dessen Möglichkeiten sind durchaus beeindruckend: das Modell F-35B kann sogar senkrecht landen. Zwar zeigt der Pilot des konkurrierenden Eurofighter bei seiner Flugvorführung ebenfalls waghalsige Manöver. Das vertikale Aufsetzen auf dem Triebwerkstrahl haben die Europäer jedoch nicht im Angebot.

Das einst als Joint-Strike-Fighter (JSF) bezeichnete F-35-Programm ist das größte und teuerste Rüstungsprojekt in der Geschichte des Pentagon. Der US-Rechnungshof (GAO) veranschlagt die Gesamtkosten allein für die knapp 2500 Exemplare der US-Streitkräfte auf den unvorstellbaren Wert von 1,3 Billionen Dollar. Knapp 400 Milliarden Dollar kosten Entwicklung und Beschaffung. Auf weitere 900 Milliarden Dollar werden in den nächsten Jahrzehnten Betrieb, Wartung, Weiterentwicklung und Training veranschlagt.

Sagenhafte 1, 3 Billionen Dollar lässt sich das Pentagon sein bisher teuerstes Rüstungsprojekt kosten. Doch in einer Hinsicht soll der neue Kampfjet dem älteren ...

Himmel HDR optimiert die Belichtung bei Motiven mit großen Helligkeitsunterschieden aufnehmen, wie zum Beispiel dunkle Landschaften mit der Sonne an einem klaren ...


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.