66 kartenspiel sammleredition

Das Kartenspiel 66 (sechsundsechzig), Spielregeln und -strategie. Sie können das Kartenspiel 66 auch online im Internet spielen.

Für das Spiel 66 werden zwei Spieler benötigt, es gibt aber auch Varianten mit drei oder gar vier Spielern. Für dieses Spiel sortiert man aus einem 32 Kartenspiel ...

66 / Schnapsen kostenlos online spielen. 66 / Schnapsen: das zünftige Kartenspiel für jedermann! Jetzt bei GameDuell 66 / Schnapsen kostenlos online spielen.

Schafkopf ist ein traditionelles deutsches Kartenspiel . In seiner heutigen Gestalt als Bayerischer Schafkopf oder Bayerisch-Schafkopf ist es eines der beliebtesten und verbreitetsten Kartenspiele Bayerns . Es gilt als Kulturgut und Teil der bayerischen Lebensart.

Richtschnur für die Einzelheiten des Spielverlaufs und das Verhalten der Spieler ist das Regelwerk des Bayerischen Schafkopf-Vereins [1] oder die überarbeitete Version der Schafkopfschule. [2] Allerdings wird das Schafkopfen – anders als etwa Skat – kaum als Sport, sondern als reine Freizeitbeschäftigung verstanden; demzufolge finden in Privatrunden eine Vielzahl von tradierten, nur selten schriftlich fixierten Regelungen und Spielarten Anwendung, welche sich von Region zu Region erheblich unterscheiden können.

Zum Ursprung des Wortes Schafkopf gibt es verschiedene Theorien, die meist auf volkskundliche Überlieferungen zurückgehen. Die spärlichen Quellen weisen allerdings darauf hin, dass weder Spiel noch Wort bayerischen Ursprungs sind.

Eines der bekanntesten Kartenspiele, das jung und alt spielt und das sehr leicht zu erlernen ist, ist 66 (Sechsundsechzig). Es wird gewöhnlich unter zwei Personen gespielt mit einer Skatkarte (32 Blätter, 4 Farben mit je 8 Blatt), aus der man die Neunen, Achten und Sieben herausgenommen hat, so daß man im ganzen nur noch 20 Karten hat.

In manchen Gegenden läßt man auch noch die Neun aller vier Farben in dem Kartenspiel; doch spricht sehr viel dafür, die Neunen nicht mit in das Spiel zu nehmen. Sind die Neunen nicht im Spiel vorhanden, dann kann man viel sicherer berechnen, ob man 66 erhalten kann, als wenn die Neunen vorhanden sind, die doch keinen Zählwert haben. In Thüringen nennt man Sechsundsechzig ohne die Neunen "Schnurps", man spielt ihn auch unter vier Personen. In Österreich ist das Kartenspiel 66 auch unter dem Namen " Schapsen " bekannt.

Sie haben für Sechsundsechzig alle gleichen Wert. Die Reihenfolge der Karten ist: Daus (As), Zehn, König, Ober (Dame), Unter (Bube), Neun. Das Daus zählt 11, die Zehn 10, der König 4, der Ober 3 und der Unter 2 Augen oder Punkte; die Neun wird nicht mitgezählt.

Die Liste der Spiele führt alle Spiele ( Gesellschaftsspiele , Kinderspiele , Brettspiele , Kartenspiele , Würfelspiele , Bewegungsspiele usw.) auf, zu denen es einen eigenen Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia gibt.


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.